LWL-GeodatenKultur

Ein Informationssystem der LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen

Suche


Allgemeine Hinweise

In der Suche können Sie Objekte durch Texteingaben oder Auswahlen suchen und sich die Ergebnisse im Überblick ansehen.

Neben der einfachen Suche über den Suchbegriff und den Ort  gibt es eine erweiterte Suchmöglichkeit in den Bereichen Kulturobjekt, Historischer Zeitraum und Erfassung. Sind diese Bereiche, wie in der Ansicht oben dargestellt, geschlossen, werden die dort eingetragenen Begriffe bei der Suche nicht berücksichtigt.

Zum Start der Suche klicken Sie auf der Schaltfläche mit der Lupe neben dem Suchbegriff.

Die Schaltfläche daneben mit dem Mülleimer leert alle Suchfelder und die Ergebnisliste. Die Einstellungen zur Sortierung und Objekte je Seite für die Ergebnisse im Überblick bleiben Ihnen erhalten.

Auswahllisten mit einfacher Auswahl leeren Sie indem Sie - Keine Auswahl - auswählen.

Alle Suchfelder werden durch "UND" verknüpft, es müssen also alle eingetragenen beziehungsweise ausgewählten Suchkriterien zutreffen. Eine Ausnahme bilden die Suchfelder, in denen durch Ankreuzen eine Mehrfachauswahl möglich ist. Sie werden durch "ODER" verknüpft. Hier ist ein erfülltes Suchkriterium ausreichend, auch wenn mehrere Suchkriterien angekreuzt wurden.

Die nachfolgende Grafik veranschaulicht das Suchergebnis einer "UND" bzw. "ODER" Suche.

Ich habe Plättchen. Diese sind quadratisch, rund oder dreieckig. Auf jedem der Plättchen steht eine Zahl von eins bis drei.

Wenn ich eine Suche nach "Quadratisch" UND "Zahl 1" starte, erhalte ich alle quadratischen Plättchen auf denen eine 1 steht.

Wenn ich eine Suche nach "Quadratisch" ODER "Zahl 1" vornehme, erhalte ich alle quadratischen Plättchen und alle Plättchen auf denen eine 1 steht.

Einfache Suche

Am einfachsten ist die Suche über den Suchbegriff. Hier geben Sie einen Begriff ein, der in den Objektnamen oder Schlagwörtern (siehe Erweiterte Suche, Kulturobjekt) gesucht werden soll.

Für die Suche innerhalb von Schlagwörtern muss dieser komplett eingegeben werden.

Zusätzlich können Sie Ihre Suche auf einen Ort beschränken. Dazu geben sie einen Ort ein oder wählen ihn aus der sich aufklappenden Liste. Die Liste enthält neben Ortschaften und Städten auch Kreise und Regierungsbezirke.

Nutzer und Nutzerinnen, die eine besondere Zugangsberechtigung besitzen, können auch nach der Externen ID (Identifikationsnummer) suchen. Sie können sowohl nach der vollständigen ID suchen als auch nach Teilen der Nummer (Teilzeichenketten).

⇑ Zum Seitenanfang

Erweiterte Suche (Kulturobjekt)

Über das Suchfeld Objektname können Sie gezielter nach einem Objektnamen suchen. Es wird auch nach Namensteilen gesucht. So findet die Suche nach "Wasser" sowohl die Wassermühle als auch den Überwasserfriedhof.

Bei den Schlagworten können Sie

  • entweder in der Eingabezeile Begriffe oder Begriffsteile eingeben. Die Liste darunter wird während der Eingabe auf Schlagworte reduziert die dem Begriff entsprechen.
  • oder durch die Liste scrollen.

Durch Setzen eines Häkchens in den Kästchen vor den Begriffen werden diese ausgewählt. Die ausgewählten Begriffe werden Ihnen am oberen Ende der Liste angezeigt. Mindestens einer der gewählten Begriffe (ODER-Verknüpfung) muss bei den gefundenen Objekten zutreffen.

Über das Feld Beschreibung wird in den Beschreibungstexten gesucht.

Mit Auswahl der Fachsicht legen Sie fest, welche Aussagen der Fachdisziplinen Sie in der Ergebnisliste vorfinden möchten. Eine Mehrfachauswahl ist möglich. Die Ergebnisliste enthält Objekte aller (ODER-Verknüpfung) gewählten Fachsichten. Zu den Fachsichten erfahren Sie mehr bei den Begriffserläuterungen.

Nutzerinnen und Nutzer, die besondere Zugangsberechtigungen besitzen, können auch nach der Touristischen Bedeutung suchen. Wählen Sie die entsprechende Einstufung aus.

Erweiterte Suche (Historischer Zeitraum)

Hiermit können Sie Objekte suchen lassen, die eine zeitliche Zuordnung besitzen.

Für die Jahresangaben sind zwei Eingabefelder notwendig.

Geben Sie in das Feld Von das früheste Jahr an. Wenn die Eingabe leer bleibt wird das frühestmögliche Jahr angenommen.

Geben Sie in das Feld Bis eine Jahreszahl für das Ende des Zeitraums an. Wenn die Eingabe leer ist, wird das aktuelle Jahr angenommen.

Die Jahreszahlen müssen immer in aufsteigender Reihenfolge eingegeben werden.

Sie können zusätzlich die zeitliche Suche eingrenzen. Hierbei haben Sie diese Optionen:

  • Objekt bestand in dem Zeitraum
  • Objekt bestand nur in dem Zeitraum
  • Objekt entstand in dem Zeitraum
  • Objekt verschwand in dem Zeitraum

Die folgende Grafik veranschaulicht diese Optionen.

 

Der gesuchte historische Zeitraum umfasst die Jahre von 1250 bis 1650.

Das erste Objekt entstand 1150 und verschwand 1780. Das Objekt bestand in diesem Zeitraum und darüber hinaus.

Das zweite Objekt entstand 1350 und verschwand 1550. Das Objekt bestand nur in diesem Zeitraum.

Das dritte Objekt entstand 1530 und verschwand nach 1650. Es wird mit den Optionen Objekt bestand in diesem Zeitraum (zumindest teilweise) und Objekt entstand in diesem Zeitraum gefunden.

Das vierte Objekt entstand vor 1250 und verschwand 1350. Es wird mit den Optionen Objekt bestand in diesem Zeitraum (zumindest teilweise) und Objekt verschwand in diesem Zeitraum gefunden.

Erweiterte Suche (Erfassung)

Hier können Sie nach Daten zur Erfassung der Objekte suchen.

Sie können danach suchen, innerhalb welchen Zeitraums ein Datensatz erstmalig erfasst wurde. Dazu sind für die Jahresangaben zwei Eingabefelder notwendig.

  • Geben Sie in das Feld Von das früheste Jahr an. Wenn die Eingabe leer bleibt, wird das frühestmögliche Jahr angenommen.
  • Geben Sie in das Feld Bis eine Jahreszahl für das Ende des gesuchten Zeitraums an. Wenn die Eingabe leer bleibt, wird das aktuelle Jahr angenommen.

Die Jahreszahlen müssen immer in aufsteigender Reihenfolge eingegeben werden.

Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, nach der Datensatzherkunft zu suchen. Auf diese Art und Weise können Sie die Institution oder Arbeitsgruppe ausfindig machen, die verantwortlich für den Inhalt eines Datensatzes ist. In der Auswahlliste finden Sie alle Beteiligten, die Daten erhoben haben.

Auch nach den Erfassungsmethoden, die die jeweiligen Institutionen oder Arbeitsgruppen verwendet haben, können Sie gezielt suchen. In der Liste finden Sie verschiedene Erfassungsmethoden zur Auswahl. Es werden Datensätze gefunden, bei denen mindestens ein ausgewähltes Merkmal (ODER-Verknüpfung) zutrifft.

Nutzerinnen und Nutzer, die eine besondere Zugangsberechtigung besitzen, können nach der Sichtbarkeit der Objekte suchen. Wählen Sie eine entsprechende Sichtbarkeitsstufe (öffentlich, fachöffentlich, fachintern) aus.

Nutzerinnen und Nutzer, die eine besondere Zugangsberechtigung besitzen, können auch innerhalb der Kommentare suchen.

Ergebnisse im Überblick

Mit den Auswahloptionen Sortierung und Objekte je Seite können Sie die Sortierungsmerkmale, Sortierungsrichtung und Anzahl der Objekte in der Ergebnisansicht bestimmen.

Nach erfolgter Suche wird Ihnen in der Kopfzeile in Klammern die Anzahl der gefundenen Objekte angezeigt. Wenn Sie noch keine Suche durchgeführt beziehungsweise die vorherige Suche gelöscht haben, wird Ihnen dies angezeigt.

Die Objekte werden auf Ergebniskarten (Material Cards) angezeigt. Je nach Größe des Browserfensters werden mehrere Objekte nebeneinander dargestellt. Jede Ergebniskarte enthält ein Bild und den Namen des Objektes, die Externe ID (nur für angemeldete Nutzerinnen und Nutzer sichtbar) sowie die zugeordneten Fachansichten. Wenn Sie auf eine Ergebniskarte klicken, gelangen Sie zur Objektansicht. Mit Klick auf die Schaltfläche    gelangen Sie zur Kartenansicht des Objektes.

Sofern mehr Objekte gefunden werden als auf der Seite angezeigt werden können, können sie sich weitere Ergebnisse anzeigen lassen. Dazu nutzen Sie die Blätterfunktion unterhalb der Ergebnisliste.